Tiroler Gemeindeverband
+43 0512 58 71 30
tiroler(at)gemeindeverband-tirol.at

Übersicht Gemeinde Grän

Gemeindevermögen und Gemeindegut entsprechend der Tiroler Gemeindeordnung zum Zeitpunkt der Grundbuchanlegung:
gemäß § 2 des Gesetzes vom 8. Juni 1892 und der Grundbuchanlegungs-Verordnung 1898. Die Übergabe des Eigentums an Grund und Boden an die Gemeinden erfolgte durch das Hofkanzlei-Decret vom 11. April 1847 und die nachgeordneten Vollzugsvorschriften.

Im Eigentum oder Miteigentum eines Gemeindeteiles:
Einlagezahlen
86013-360a, a. Fraktion Haldensee der Gemeinde Grän   b. Gemeinde Nesselwängle
86013-125a, Fraktion Grän   der Gemeinde Grän
Eigentumstitel:
Kaufvertrag, Ersitzung,
Verändertes Gemeindegut in Folge von Bescheiden nach dem TFLG durch Abänderung der in der TGO vorgegebenen Eigenschaften:
Durch Eigentumsübertragungen:
Eigentumsübertragungen an Agrargemeinschaften durch Regulierungsbescheide der Agrarbehörde:
Gemeindegut, das im Eigentum einer Agrargemeinschaft steht und dessen Übertragung entweder nicht beurteilt oder als rechtskonform erkannt wurde bzw. wo die Eigenschaft „Gemeindegutsagrargemeinschaft“ noch nicht im Grundbuch vermerkt wurde:

Einlagezahlen
86013-360, Agrargemeinschaft Haldensee,  kein Gemeindeanteil
86013-125, Agrargemeinschaft Grän, kein Gemeindeanteil
Entsprechend dem § 62 der TFLG Novelle 1952 ist für die Gemeinden 1/5 Anteil an den Agrargemeinschaften vorgesehen.
Bäuerliches Gemeinschaftseigentum oder Classenvermögen zum Zeitpunkt der Grundbuchanlegung:
Miteigentums-Gemeinschaften, gemäß Vollzugsvorschrift § 34 Abs. 4 mit den Eigentumsquoten der angeführten Stammsitzliegenschaften:
Einlagezahlen  
86013-122a86013-346a86013-120a86013-228a86013-123a86013-212a, 86013-227a
Eigentumstitel:
Vorwiegend Ersitzung nach dem publicianischen Grundsatz gemäß § 33  Abs. 2 der Anlegungsverordnung, wonach der Eigentumsnachweis ohne die Vorlage von Urkunden möglich war.
Eigentumsübertragungen von bäuerlichem Gemeinschaftsvermögen auf eine Agrargemeinschaft:
In Grän wurden Miteigentums-Gemeinschaften, Classenvermögen gemäß Vollzugsvorschrift § 34 Abs.4,  reguliert und in das Eigentum einer Agrargemeinschaft übertragen:
Einlagezahlen  86013-12286013-34686013-12086013-22886013-123
 
Flächenverteilung - Vergleich Stand aktuell mit Stand Grundbuchanlegung
Verzeichnis der Gemeinschaften
Fläche in m²Grundbuch aktuellGrundbuch alt
Regulierte Flächen
AG - aus Gemeindegut u. Fraktionsgut
AG Grän 176 05486013-125 86013-125a
AG Haldensee 6 43986013-826 Grän
AG Haldensee 257 65786013-360 86013-360a
AG - aus bäuerl. Miteigentum
AG Enge 1 764 35286013-120 86013-120a
AG Grän 2 83986038-579 86038-579
AG Grän 29286013-819 86013-819
AG Grän 3 985 47886013-346 86013-346a
AG Haldensee 3 525 17286013-122 86013-122a
AG Lumberg-Grän 1 206 99486013-123 86013-123a
AG Strindealpe 2 740 14686013-228 86013-228a
Nicht regulierte Flächen
Bäuerl. Miteigentum unreguliert
EINLAGEZAHL 227 ALPE MOOS 467 92386013-227 86013-227a
NB Enge Lumberg 64286013-212 86013-212a