Tiroler Gemeindeverband
+43 0512 58 71 30
tiroler(at)gemeindeverband-tirol.at

Geschichte

18. Jänner 1947
Konstituierende Sitzung

Teilnehmer dieser ersten Sitzung waren:

* Staatssekretär Graf
* Landesobmann Muigg
* Ök.Rat Grauss
* Dr. Lechner
* HR Dr. v. Hohenbruck
* Bauernbunddirektor Dr. Brugger
* Bgm. Dr. Psenner, Schwaz
* Bgm. Johann Mayer, Brixlegg
* Bgm. Dominikus Winkler, Prutz
* Bgm. Karl Auderer, Wenns
* Bgm. Alois Leiter, Silz
* Bgm. Franz Wessiack, Steinach a.Br.
* Bgm. B. Schneider, St. Johann i.T
* Bgm. Alois Lindacher, Telfs
* Bgm. G. Ritzer, Kufstein

4. Februar 1947
Aufruf zur Gründung des Tiroler Gemeindeverbandes und
Konferenz zur Gründung

Proponentenkomitee:

* Bgm. Alois Lindacher, Telfs
* Bgm. Dominikus Winkler, Prutz
* Bgm. Franz Angerer, Tulfes
* Landesrat Johann Obermoser, Waidring
* Bgm. Franz Kröll, Mayrhofen
* Bgm. Rudolf Schneider, St. Johann i.T.
* Provisorischer Sekretär: Dr. Ludwig Kirchner

14. Juli 1947
Nichtuntersagung des Vereines durch die Sicherheitsdirektion

1. Dezember 1947
Anton Jaist wurde zum Geschäftsführer bestellt.

17. Dezember 1947
Bgm. Franz Kröll, Mayrhofen wurde zum Obmann und
Bgm. Johann Sarg, Axams zu seinem Stellvertreter gewählt.

19. Jänner 1948
Bildung eines Rechts- und Finanzausschusses

6. August 1948
Bildung eines Energieausschusses

30. Oktober 1948
1. Tiroler Gemeindetag in Solbad Hall

29. Juli 1949
Bildung eines Wohnbauförderungs- und Siedlungsausschusses

16. Juni 1950
Wahl des Präsidiums

* Präsident: LAbg. Bgm. Franz Kröll, Mayrhofen
* 1. Stellvertreter: Bgm. Hans Sarg, Axams
* 2. Stellvertreter: Bgm. Dr. Viktor Schumacher, Solbad Hall

1951
Tiroler Gemeindetag in Hall

1952
Österreichischer Gemeindetag in Innsbruck

16. Mai 1953
Wahl des Präsidiums

* Präsident: LAbg. Bgm. Franz Kröll, Mayrhofen
* Vizepräsidenten: Bgm. Alban Bichler, Matrei i. O.
* Bgm. Dr. Viktor Schumacher, Solbad Hall
* Bgm. Hans Plattner, Zirl

12. Dezember 1953
Tiroler Gemeindetag in Kufstein

1954
Austritt der Gemeinde Ebbs und der Stadtgemeinde Landeck

26. November 1954
Misstrauensantrag von Bgm. Puelacher aus Wattens gegen Präsident Kröll wegen FinanzausgleichsverhandlungenGewerbesteuerangelegenheit

1955
Tiroler Gemeindetag in Hall

03. Juli 1956
Wahl des Präsidiums

* Präsident: LAbg. Bgm. Franz Kröll, Mayrhofen
* 1.Vizepräsident: Bgm. Franz Wessiack, Steinach a. Br.
* 2. Vizepräsident: Bgm. Otto Regensburger, Umhausen

Bereits 1956 stellte der Tiroler Gemeindeverband einen Antrag an den Österr. Gemeindebund wegen verfassungsrechtlicher Verankerung der Gemeindebünde.

13. Juni 1959
Wahl des Präsidiums

* Präsident: LAbg. Bgm. Franz Kröll, Mayrhofen
* 1. Stellvertreter: Bgm. Dr. Viktor Schumacher, Solbad Hall
* 2. Stellvertreter: Bgm. Otto Regensburger, Umhausen

Forderung von Bgm. Schiestl (Wattens) im Jahre 1959 auf Einführung einer Direktwahl des Bürgermeisters. Dies wurde auch bereits bei einer Vorstandssitzung am 19. April 1956 vorgeschlagen.

Landesrat Troppmair bittet bei der Delegiertenversammlung am 11. Dezember 1959, in den Gemeindestuben keine Politik zu betreiben.

15. Oktober 1961
Österr. Gemeindetag in Tirol

10. Juli 1962
Wahl des Präsidiums

* Präsident: LAbg. Bgm. Franz Kröll, Mayrhofen
* 1. Vizepräsident: Bgm. Heinrich Köll, Pettnau
* 2. Vizepräsident: Bgm. Ing. Herbert Paufler, Kirchberg

Gemeindeverfassungsnovelle 1962

02. Oktober 1965
Wahl des Präsidiums

* Präsident: Bgm. Komm.-Rat Franz Kröll, Mayrhofen
* 1. Vizepräsident: Bgm. Ing. Herbert Paufler, Kirchberg
* 2. Vizepräsident: Bgm. Dr. Rudolf Ostermann, Kematen

02. Oktober 1965
Tiroler Gemeindetag in Wattens

Äußerung vom Vorstand der Gemeindeabteilung, HR Schumacher, am 27. Jänner 1967 bei der Delegiertenversammlung:

„Wenn es den Tiroler Gemeindeverband nicht gäbe, müsste man ihn sofort gründen“.

12. Juli 1967
Bgm. Dr. Rudolf Ostermanngeschäftsführender Präsident

1967 hat es Gemeinden gegeben, die nicht mehr in der Lage waren, Löhne und Gehälter zu zahlen.

05. Juli 1968
Wahl des Präsidiums

* Präsident: Bgm. Dr. Rudolf Ostermann, Kematen
* 1. Vizepräsident: Bgm. Anton Libiseller, Assling
* 2. Vizepräsident: Bgm. Ök.-Rat Stefan Reitstätter, Kössen

28. Juli 1968
Beschlussfassung über die Schaffung eines „Ehrenringes der Tiroler Gemeinden“

03. Oktober 1969
VorstandssitzungBeginn der Gespräche über die Errichtung eines Bürgermeisterpensionsfonds und Verbesserung der Aufwandsentschädigung der Bürgermeister

01. Jänner 1970
Wechsel in der GeschäftsführungDirektor Johann Wurnitsch

08. Juni 1970
Sekretariat in „neuen Händen“: Eva Siegl

21. September 1970
1. Bürgermeistertag anlässlich der Innsbrucker Messe

16. Oktober 1970
1. Verbändetreffen mit dem Südtiroler Gemeindeverband

Jänner 1971
Präsident Dr. Ostermann wird 1. Vizepräsident und Obmann des Finanzausschusses des Österr. Gemeindebundes

01. April 1971
Inbetriebnahme der Steuerprüfungsstelle für Getränkesteuer und Lohnsummensteuer

01. April 1972
Inkrafttreten des Gesetzes über die Bezüge der Mitglieder des Gemeinderates – Tirol war beispielgebend für die anderen Bundesländer Österreichs

10. November 1972
Führung eines eigenen Verbandswappens
Auf silbernem Schild ist ein Tiroler Adler angebracht. Er ist umgeben von einer runden geschlossenen goldenen Kette. In den Gliedern der Kette steht in Schwarz die Inschrift „Tiroler Gemeindeverband“.

04. Dezember 1972
Einweihung des im Eigentum des Verbandes befindlichen Büros in der Adamgasse und 25-jähriges Bestandsjubiläum

18. und 19. Mai 1973
Österr. Gemeindetag in Innsbruck

12. Juli 1974
Neuwahl des Präsidiums

* Präsident: Bgm. Dr. Rudolf Ostermann
* Vizepräsidenten: Bgm. Walter Gritsch, Ötz
* Bgm. Josef Margreiter, Breitenbach
* Bgm. Hans Tanzer, Rum

26. März 1975
Installierung einer „Bauberatungsstelle“ für die Gemeinden

01. Jänner 1976
Umwandlung der Steuerprüfstelle in den „Abgabenprüfungsverband Tirol“

25. Oktober 1976
Beschlussfassung über den Beitritt zur Kabelfernsehstudiengesellschaft des Landes Tirol

1980
Beteiligung an der Gründung der GEMDAT

31. Dezember 1981
Austritt der Stadtgemeinde Kufstein

28. Feber 1984
Beschlussfassung über die Wiedereinführung eines jährlich stattfindenden Tiroler Gemeindetages
Schaffung eines „Ehrenzeichens der Tiroler Gemeinden“

29. November 1984
1. statuierter wiedererrichteter Tiroler Gemeindetag in Kematen

01. April 1985
Bestellung des neuen Geschäftsführers: Dr. Helmut Ludwig

30. und 31. Mai 1985
Durchführung des Österr. Gemeindetages in Innsbruck

Erscheinen der 1. Nummer der verbandseigenen „Tiroler Gemeindezeitung“

16. Oktober 1985
Tiroler Gemeindetag in Walchsee

26. Juni 1986
Wahl des Präsidiums

* Präsident: Bgm. Dr. Rudolf Ostermann
* Vizepräsidenten: Bgm. Dr. Josef Posch, Hall i. T.
* Bgm. Ferdinand Eberle, Heiterwang
* Landtagsvizepräsident Bgm. Hans Tanzer, Rum

30. Oktober 1986
Tiroler Gemeindetag in Seefeld

01. Jänner 1987
Wiedereintritt der Stadtgemeinde Kufstein – wieder alle Gemeinden Tirols Mitglieder

17. Juni 1987
40-Jahr-Feier Tiroler Gemeindeverband am Pitztaler Gletscher

15. Oktober 1987
Letzte Delegiertenversammlung auf Grund Satzungsänderung

LHStv. Tanzer scheidet als Vizepräsident aus. Bgm. Josef Bergmann von Hochfilzen wird als Vizepräsident kooptiert.

11. November 1987
Tiroler Gemeindetag in Natters

10. November 1988
Tiroler Gemeindetag in Volders

16. November 1989
Tiroler Gemeindetag in Wattens

Neuwahl des Präsidiums

* Präsident: Bgm. HR Dr. Hermann Arnold, Mutters
* Vizepräsidenten: Bgm. Alois Ennemoser, Sautens
* Bgm. Fritz Atzl, Wörgl
* Bgm. Josef Bergmann, Hochfilzen

23. November 1990
Tiroler Gemeindetag in Aldrans

29. November 1991
Tiroler Gemeindetag in Vomp

15. März 1992
Gemeinderatswahlen – 1. Direktwahl der Bürgermeister

20. November 1992
Tiroler Gemeindetag in Götzens

Neuwahl des Präsidiums

* Präsident: Bgm. HR Dr. Hermann Arnold
* Vizepräsidenten: Bgm. Alois Ennemoser, Sautens
* Bgm. Fritz Atzl, Wörgl
* Bgm. Edgar Kopp, Rum

27./28. Mai 1993
Österr. Gemeindetag in Innsbruck

19. November 1993
Tiroler Gemeindetag in Tulfes

Mai 1994
In Lienz wird zum ersten Mal in Tirol eine Frau als Bürgermeister gewählt.

18. November 1994
Tiroler Gemeindetag in Breitenwang

16. Dezember 1994
Saaleinweihung nach Büroumbau

12. Oktober 1995
Tiroler Gemeindetag in Wattens

Neuwahl des Präsidenten: Bgm. Dipl.-Vw. Hubert Rauch, Steinach a. Br.

15. November 1996
Tiroler Gemeindetag in Wörgl

07. Oktober 1997
Tiroler Gemeindetag im Congress Haus in Innsbruck und Feier „50 Jahre Tiroler Gemeindeverband 1947 – 1997“

25. Juni 1998
15. Tiroler Gemeindetag in Leutasch

Neuwahl des Präsidiums:

* Präsident: Bgm. Dipl.-Vw. Hubert Rauch
* Vizepräsidenten: Bgm. Manfred Krismer, Imst
* Bgm. Günter Fankhauser, Mayrhofen
* Bgm. Edgar Kopp, Rum

11. November 1999
16. Tiroler Gemeindetag in Steinach am Brenner

16. November 2000
17. Tiroler Gemeindetag in Mayrhofen

21. März 2001
„Gesetz vom 21. März 2001 über die Regelung des Gemeindewesens in Tirol“ (Tiroler Gemeindeordnung 2001)
Der Tiroler Gemeindeverband war an der Schaffung einer modernen Gemeindeordnung wesentlich beteiligt.

07. November 2001
18. Tiroler Gemeindetag in Telfs
Bgm. Jochl Griesser aus Ötz folgt Manfred Krismer als Vizepräsident im Verband nach.

06. und 07. Juni 2002
Durchführung des 49. Österreichischen Gemeindetages in Innsbruck
„40 Jahre B-VG Novelle 1962 – 40 Jahre österreichische Gemeindeautonomie“

21. November 2003
19. Tiroler Gemeindetag in Matrei i. O.

23. Juni 2004
20. Tiroler Gemeindetag in Wattens
Bgm. Mag. Ernst Schöpf aus Sölden folgt Jochl Griesser als Vizepräsident im Verband.

Jänner 2005
Tiroler Gemeindeverband baut Service aus „Beratungsstelle für Verfahren nach dem Tiroler Veranstaltungsgesetz“

02. Mai 2005
Neubesetzung des Sekretariates mit Bianca Föger, nachdem Evi Siegl mit 30. Juni 2005 in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist.

05. Oktober 2006
21. Tiroler Gemeindetag in Galtür

03. Oktober 2007
22. Tiroler Gemeindetag in Rum

05. November 2008
23. Tiroler Gemeindetag in Völs

04. Juni 2009
24. Tiroler Gemeindetag in Hall in Tirol

Neuwahl des Präsidenten: Bgm. Mag. Ernst Schöpf, Sölden

Bgm. Rudolf Nagl aus Axams folgt Bgm. Mag. Ernst Schöpf als Vizepräsident im Verband.

17. Mai 2010
25. Tiroler Gemeindetag in Kematen i. T.

09./10. Juni 2011
58. Österreichischer Gemeindetag in Kitzbühel

14. November 2012
26. Tiroler Gemeindetag in Weerberg

04. November 2013
27. Tiroler Gemeindetag in Nußdorf-Debant

31.08.2014
Dr. Helmut Ludwig ist als Geschäftsführer in den wohlverdienten Ruhestand getreten.
 
01.09.2014
Mag. Clemens Peer wird als Geschäftsführer-Stellvertreter beim Tiroler Gemeindeverband beschäftigt.

03. November 2014
28. Tiroler Gemeindetag in Erl
Mag. Peter Stockhauser wird als neuer Landesgeschäftsführer bestellt.

05. November 2015
29. Tiroler Gemeindetag in Tux

27. April 2016
30. Tiroler Gemeindetag in Telfs


Neuwahl des Präsidiums:

* Präsident: Bgm. Mag. Ernst Schöpf, Sölden
* Vizepräsidenten:
     - Bgm. Edgar Kopp, Rum
     - Bgm. Christian Härting, Telfs
     - Bgm. Franz Hauser, Schwendau